Skip to content

Was ist CIVIS?

CIVIS ist eine europäische Universität, die gesellschaftliches Engagement fördert. Sie ist ein Zusammenschluss von acht führenden Hochschulen aus ganz Europa im Rahmen der European University Initiative, die 2018 von der EU-Kommission ins Leben gerufen wurde.

Welche Universitäten gehören zu CIVIS?

Acht Universitäten aus acht Ländern haben sich zur CIVIS-Allianz zusammengeschlossen: die Universität Aix-Marseille (Frankreich), die Nationale und Kapodistrias-Universität Athen (Griechenland), die Universität Bukarest (Rumänien), die Université libre de Bruxelles (Belgien), die Universidad Autónoma de Madrid (Spanien), die Sapienza-Universität Rom (Italien), die Stockholm University (Schweden) und die Universität Tübingen (Deutschland).

Der Verbund bringt mehr als 384.000 Studierende und 55.000 Beschäftigte zusammen und will die Mehrsprachigkeit fördern, indem er Muttersprachlerinnen und Muttersprachler der französischen, griechischen, deutschen, rumänischen, spanischen, italienischen, schwedischen, deutschen und englischen Sprache zusammenbringt.

Was hat es mit dem gesellschaftlichen Engagement auf sich?

CIVIS Universitäten sind in ihrer städtischen und regionalen Umgebung verwurzelt und tragen aktiv zur sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Dynamik ihres Ökosystems bei. Vor diesem Hintergrund ist es das Ziel der CIVIS-Allianz, ihre bürgerschaftliche Identität und Tätigkeit durch Zusammenarbeit auf europäischer Ebene zu stärken.

Welche Werte hat CIVIS?

Ziel von CIVIS ist es, europäische Werte, Kulturen und bürgeschaftliches Engagement bei den kommenden Studierendengenerationen zu fördern. Als Europäisches Hochschulnetzwerk setzen wir uns ein für eine integrative Bildung auf Spitzenniveau, für Mehrsprachigkeit und die kulturelle Vielfalt Europas, für innovative Bildungs- und Forschungsprogramme, unabhängig von Grenzen, Sprachen oder akademischen Disziplinen.Unsere europäische Universität arbeitet mit disziplinübergreifenden internationalen Teams von Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie wichtigen Interessensvertreter. Damit verkörpert sie ihren Anspruch als zukunftsorientierte Einrichtung, die den jeweiligen Bedürfnissen unserer acht Universitäten vor Ort gerecht wird und ihre Zusammenarbeit fördert, um die globalen Herausforderungen unseres Jahrhunderts zu bewältigen. Zudem setzt CIVIS sich für die Gleichstellung der Geschlechter, Nichtdiskriminierung und soziale Gerechtigkeit ein. Die Beteiligung unserer Universitäten an diesem Bündnis wird dazu beitragen, Ungleichheiten zu verringern, den Zugang zu hochwertigen Bildungsangeboten zu verbessern und allen unseren Studierenden echte Erfolgschancen zu bieten.

Was ist die Erfolgsstrategie von CIVIS?

Ziel von CIVIS ist es, künftige Generationen europäischer Bürgerinnen und Bürger auszubilden und unser europäisches Selbstverständnis zu stärken, indem wir europäische Werte fördern und einen Brückenschlag zwischen den Völkern Europas leisten. Wir wollen Veränderung und Innovationen voranbringen, und zwar in folgenden Schwerpunktbereichen:

  • Gesundheit
  • Städte, Räume, Verkehr
  • Klima, Umwelt, Energie
  • Digitaler und technologischer Wandel
  • Gesellschaft, Kulturen, kulturelles Erbe

Dazu nutzen wir einen herausforderungsorientierten Ansatz, der Bildung, Forschung und Innovation der acht Partneruniversitäten zusammenbringt und sich auf die von den Vereinten Nationen definierten Ziele der nachhaltigen Entwicklung stützt. Wir wollen Projekte aufbauen, die innovative Lösungen zu diesen Herausforderungen entwickeln, indem wir transnationale und transdisziplinäre Programme für Studierende und Beschäftigte aufbauen.