Skip to content

CIVIS Open Labs: global denken, lobkal handeln

CIVIS Open Labs sind physische, offene Räume, über die wir Wissen, Erfahrung, Engagement sowie neue Ideen und Anregungen mit der Gesellschaft vor Ort teilen. So wollen wir die Beziehungen zwischen der Universität und ihrem Umfeld stärken.

Wir wollen im Rahmen von CIVIS eine Möglichkeit zum Austausch schaffen, indem wir gemeinsame Kreativräume, die „Co-Creation Spaces“, aufbauen. Sie sollen wissensbasierte Lösungen für lokale Probleme bieten und sind zugleich mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung verbunden und auf den herausforderungsorientierten Ansatz von CIVIS abgestimmt.

Die europäische Universität des 21. Jahrhunderts schaffen

Die CIVIS Open Labs sollen dazu beitragen, eine partizipative und integrative Universität aufzubauen, die sich ihrem Umfeld öffnet. Sie soll den Interessen der Bürgerinnen und Bürger auf lokaler, regionaler und internationaler Ebene dienen, indem sie Vertreterinnen und Vertreter der Zivilgesellschaft mit der Universität in Kontakt bringt, um gemeinsam Lösungen für große gemeinsame Herausforderungen zu finden. Wir wollen diese Open Labs in den ersten drei Jahren an jeder CIVIS Mitgliedsuniversität einrichten.

Das erste der acht Open Labs, die im Rahmen des Aufbau von CIVIS entwickelt werden sollen, wurde bereits an der Universidad Autónoma de Madrid eingerichtet. Bei den lokalen Akteuren, die zur Teilnahme an diesem Vorhaben eingeladen wurden, ist das Open Lab auf großes Interesse gestoßen.

8 Universitäten, 8 Städte, 8 Open Labs, unzählige Möglichkeiten.

Gemeinsam etwas schaffen, das Wirkung hat

Die Open Labs bringen CIVIS-Mitglieder zusammen – ganz unterschiedliche Menschen mit innovativen interdisziplinären Ansätzen, die sich ergänzen, um effektive Lösungen zu finden. Studierende wie auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sollen die Möglichkeit erhalten, sich im Rahmen von Service Learning an diesen Projekten zu beteiligen.

Mit der Entwicklung ihrer Projekte sollen die CIVIS Open Labs:
gesellschaftliches Engagement und Bürgerbeteiligung fördern, um Lösungen für Probleme auf lokaler Ebene zu finden
Werte wie Inklusion, Solidarität und Gleichheit fördern
neue Möglichkeiten auf lokaler und internationaler Ebene schaffen, indem lokale Aktionen in globale Lösungen einfließen
das Service Learning fördern durch Initiativen, die fachliche Inhalte mit Praxiserfahrung verbinden

Von lokalen Herausforderungen zu globalen Lösungen

Die CIVIS Open Labs sollen Inkubatoren für neue Projekte sein und dazu beitragen, den CIVIS Hubs, die sich thematisch mit den fünf CIVIS-Herausforderungen befassen, Impulse zu geben. Wer an unseren Open Labs beteiligt ist, hat die Möglichkeit, in lokalen Initiativen globale gesellschaftliche Herausforderungen anzugehen und an europäischen und internationalen Bildungs- und Forschungsprogrammen wie Erasmus+, HORIZON 2020 und RIS3 teilzunehmen.