Skip to content

Eine neue Art von Universität

CIVIS ist ein europäischer Universitätsverbund im Rahmen von Erasmus+, der über 384.000 Studierende an acht führenden Forschungsuniversitäten aus ganz Europa zusammenbringt.
Unser Ziel ist es, einen einzigartigen interuniversitären Campus zu schaffen, bei dem Sie sich einen individuellen Studienplan zusammenstellen und an jeder der CIVIS-Mitgliedsuniversitäten studieren können.

Acht Mitgliedsuniversitäten

Unsere Mitgliedsuniversitäten, die eines Tages die europäischen Campusse von CIVIS bilden sollen, sind in acht Ländern, sechs davon in europäischen Hauptstädten. Sie bieten Ihnen ein vielseitiges multikulturelles und mehrsprachiges Umfeld. Alle unsere Hochschulen sind forschungsorientierte Volluniversitäten. Das heißt, dass Ihnen für Ihren Abschluss ein breites Fächerspektrum zur Verfügung steht, ob im Bachelor, Master oder ein Promotionstudium. Auch ihr gesellschaftliches Engagement macht unsere Universitäten so einzigartig - sie tragen aktiv zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen bei. Sie haben im Studium viele Möglichkeiten, der Gesellschaft etwas zurückzugeben und die größten Herausforderungen der heutigen Zeit wie Klimawandel, Gesundheit oder kulturelles Erbe anzugehen.

Neue hochkarätige multidisziplinäre Studienprogramme

Neben dem Angebot hochkarätiger Studienprogramme unserer Mitgliedsuniversitäten werden wir neue gemeinsame Bildungsabschlüsse entwickeln, die europaweit anerkannt sind - mit einem Schwerpunkt auf gesellschaftliche Herausforderungen statt auf Disziplinen.
Unsere Abschlüsse sollen im engen Zusammenhang mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen und den globalen gesellschaftlichen Herausforderungen stehen, wie Klimaschutz, nachhaltige Städte, kulturelles Erbe, Gesundheit oder digitaler Wandel.
Die Entwicklung der auf diese Themen ausgerichteten Studienprogramme soll Ihnen neue Kompetenzen und Kenntnisse vermitteln, um die großen gesellschaftlichen Herausforderungen von heute zu bewältigen und Sie auf die Arbeitswelt von morgen vorzubereiten.

Kurz gesagt: CIVIS bietet

  • ein integriertes europäische Studienprogramm mit einem europäischen Studierendenausweis
  • die Möglichkeit, im Ausland in einer lebendigen, internationalen Gemeinschaft zu studieren
  • einen digitalen Campus mit virtuellen Lernangeboten, teils in Kombination mit Präsenzlehre
  • Zugang zu innovativen Werkzeugen, um Fremdsprachen zu lernen und zu beherrschen
  • ein Umfeld, in dem man sich zu Hause fühlt, mit Unterstützung bei der Wohnungssuche, finanziellen Hilfen,...
  • leichterer Zugang zu einem erweiterten europäischen Arbeitsmarkt

Austauschmöglichkeiten

Wir arbeiten daran, die Universität der Zukunft zu schaffen, und werden Sie auf unserer Website und in den sozialen Medien über weitere Entwicklungen informieren. Folgen Sie uns, um die neuesten Updates zu erhalten!
Aber während wir hochkarätige Studienprogramme und neue Mobilitätsformate entwickeln, können Sie sich schon mal die Studiengänge unserer Mitgliedsuniversitäten anschauen.

Derzeit können sich Studierende, die an einer der CIVIS-Mitgliedsuniversitäten eingeschrieben sind, für einen "Erasmus+"-Austausch in jedem Fach und auf jedem Niveau bewerben. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre Universität.

Bei CIVIS mitmachen

Der Aufbau von CIVIS braucht Zeit, und wir brauchen Sie dafür: Wir wollen die Hochschulbildung in Europa gemeinsam mit Ihnen umgestalten und die Universität von morgen schaffen.
Die Beteiligung der Studierenden ist ein wichtiger Aspekt unseres Verbunds. Daher werden wir Entscheidungsgremien einrichten, in denen Sie mitwirken können, um uns bei der Bewertung unserer Arbeit zu unterstützen und Ihre Vorstellung davon einzubringen, was CIVIS einmal werden soll.
Sie bekommen auch die Möglichkeit, bei Veranstaltungen wie CIVIS Days und im Rahmen von Open Labs kreative Ideen einzubringen. Weitere Informationen dazu folgen.
Sie sind interessiert? Dann kontaktieren Sie unseren Fachschaftsrat unter student@lists.civis.eu. D u kannst auch kontaktieren Sie uns per E-Mail, Twitter, Facebook oder über Ihre Universität vor Ort!
Lassen Sie uns gemeinsam die Universität von morgen gestalten!

Mehr erfahren